Home

Entspannung & Energiearbeit

für Hund und Halter mit Carola Baum

Eine Herzensangelegenheit ist für mich die Energiearbeit. Hochsensible Hunde sind oft kleine Überflieger. Sie lernen außerordentlich schnell Tricks und ähnliches. Allerdings langweilen sie sich deshalb auch schnell und können dabei sehr kreativ werden.

Sie möchten aber auch gern alles richtig machen und gefallen. Dieser Hang zum Perfektionismus kann sie aber auch schnell überfordern.

Gerade sensible und emphatische Hunde nehmen ihren Hundehaltern oft gern viel ab. Das kann sich um körperliches oder selisches handeln. Die Kinesiologie und die Tierkommunikation kann so manches Licht ins Dunkel bringen.

Wenn dein Hund zu diesen zauberhaften Wesen gehört, dass dich entlasten möchte, gibt es auch hier Möglichkeiten ihm zu helfen oder Methoden wie du bei dir bleiben kannst und deinen Hund schützt, damit er ein eigenes Leben führen kann.

Mein Angebot für Mensch und Tier

Entspannung

  • Entspannungskurse
  • Meditation
  • Nordic Walking
  • Stressmanagement

Energiearbeit

  • Kinesiologie
  • Edelsteine
  • Reiki
  • Tierkommunikation
  • Trauerbegleitung

Hundetraining

  • Erziehungsberatung
  • Verhaltensberatung
  • Nordic Walking mit Hund
  • Leinenführigkeit

Das Ziel: Eine bessere Mensch - Hund - Beziehung

Entspannte Hunde können sie dennoch werden. Ein auf Vertrauen und Beziehung ausgelegtes Hundetraining kann dafür sorgen, dass diese Hunde in Alltagssituationen wieder klar kommen und stabiler werden.

Du als Hundehalter bist gefordert dich auf deinen Hund einzulassen und ihn wirklich zu führen und zu beschützen, wenn es sein muss.

Hochsensible Hunde wirken oft sehr selbstbewusst. Wird ihre Veranlagung nicht erkannt, werden sie vielleicht anfangen an der Leine zu ziehen oder werden unaufmerksam und / oder reagieren vielleicht sogar mit Aggressivität.

Ganzheitlich bedeutet Körper, Geist, Seele in Balance

Lass uns ansehen, welchen Einfluss du auf deinen Hund hast und was er dir abnimmt. Jeder im Leben hat eine Aufgabe. So auch unsere Hunde.

Als Entspannungstrainer habe ich es schon sehr oft erlebt, dass die eigene Reflexion und die Arbeit an sich selbst so viel bringen, dass es genügt über den Hund und die Probleme mit ihm zu sprechen. Lerne selbst zu entspannen und werde ein Vorbild für deinen Hund.

Alles andere erledigt sich fast wie von selbst. Wenn du also bereit bist im Hundetraining andere Wege zu gehen und es wagst die herkömmlichen Methoden zu verlassen, dann ruf an und wir legen umgehend los.

Gönn dir Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist.

Laotse
Scroll to Top