Beratung vor dem Hundekauf

Welcher Hund passt zu dir?

  • Welcher Welpe soll es sein?
  • Du hast noch keinen Hund, überlegst aber einen anzuschaffen?
  • Du bist noch nicht sicher, welcher Hund überhaupt zu deiner familiären Situation passt?
  • Vor allem möchtest du von Anfang an so wenig Fehler wie möglich bei der Welpenerziehung machen?

Kein Problem, vereinbare einen Beratungstermin und wir werden gemeinsam herausfinden, welcher Hund am besten in dein Leben passt. Und wie du die ersten gemeinsamen Tage und Wochen entspannt überstehst. Und wenn es dann soweit ist… …informiere dich bitte VOR der Anschaffung bei deinem Vermieter ob er eine Hundehaltungsgenehmigung erteilt!!!

Als Hundetrainer liegt mir am Herzen, dass es viel mehr entspannte Mensch – Hund – Teams in Berlin geben sollte. Entspannte Hunde wünscht sich jeder, du hast den größten Einfluss darauf. Wie du selbst ein entspannter Hundehalter werden kannst, lernst du bei mir. Eine gute Vorbereitung ist schon die “halbe Miete”.

Der perfekte Hundehalter

Was du unbedingt wissen solltest 😉 Hör auf dein Herz und deinen Bauch – niemals auf andere!!!

Der perfekte Hundehalter

Hast du einen Job, dann sind deine Hunde zu oft alleine.
Hast du keinen Job, solltest du keinen Hund anschaffen, da du die medizinische Versorgung im Notfall nicht gewährleisten kannst.
Bist du Rentner, dann landet dein Hund sowieso irgendwann im Tierheim, weil du schlichtweg zu alt bist.

Lässt du deinen Hund regelmäßig impfen, dann pumpst du nur Chemie in ihn rein u förderst impfschäden.
Lässt du ihn kaum oder garnicht impfen, dann bist du verantwortungslos denn es gibt so viele schlimme Krankheiten.

Hältst du einen einzelnen Hund, bekommt er nicht genügend Kontakt zu Artgenossen.
Hältst du ein kleines Rudel, bist du ein Tier-messie.

Fütterst du deinen Hund mit Trockenfutter, gibst du deinem Hund nur Müll.
Fütterst du dose, kümmern dich seine Zähne nicht.
Fütterst du Barf, dann übertreibst du es.

Lässt du deinen rüden kastrieren, bist du ein Monster weil du eine unnötige op machen lässt.
Lässt du ihn nicht kastrieren, dann setzt du deinem Hund zu viel Stress aus.

Lässt du deine Hündin einmal Welpen bekommen, dann bist zu ein geldgieriger vermehrer und hast sowieso keine Ahnung.
Lässt du sie niemals Welpen bekommen, dann ruinierst du ihre Psyche.

Lässt du deinen Hund draußen zu anderen Hunden laufen, dann erziehst du deinen Hund nicht.
Lässt du ihn nicht zu anderen Hunden laufen, hast du entweder eine Bestie oder dein armer Hund kann niemals sozialisiert werden.

Kaufst du deinen Hund vom züchter, willst du nur mit seiner Ahnentafel angeben.
Kaufst du deinen Hund von privat ohne papiere, dann unterstützt du die ganzen vermehrer.
Holst du deinen Hund aus der Tötung im Ausland, dann bist du Schuld an jedem Tierheim-hund hierzulande.
Holst du deinen Hund aus unseren Tierheimen, dann hast du die Hunde aus der Tötung auf dem gewissen.

Redest du viel von deinen Hunden, bist du fanatisch.
Redest du nicht über sie, dann liebst du sie nicht.

Lässt du deinen Hund viel in den Garten, dann darf der arme vermutlich überhaupt nicht rein.
Lässt du ihn selten in den Garten, bist du grausam.

Eigentlich ist egal was du machst…..sie haben immer was zu reden 😉
Lebe einfach so wie es dich und auch deinen Hund glücklich macht

😂😂😂

Kopiert, eingefügt, weitergegeben – da für gut empfunden

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Scroll to Top